f.tschlotfeldt.de

Michael Vogel
Eine tolle Einstellung der GEMA:
"Die exorbitanten Erhöhungen für Diskotheken räumte er ein: Wer künftig 500 Prozent mehr abführe, habe in der Vergangenheit eben auch „500 Prozent zu wenig bezahlt“, sagte Hempel."

Tagesspiegel: Rechteverwertung: Gema fordert 1000 Prozent mehr Geld - Kultur - Tagesspiegel


Eine „Verarmung der Veranstaltungskultur“ befürchtet die Bundesvereinigung der Musikveranstalter angesichts neuer und oftmals höherer Tarife der Verwertungsgesellschaft Gema.